Radroute Rund um Orvelte

Im Hochland von Drenthe werden Ihnen kilometerlange malerische Landschaften mit Heidehügeln, Wäldern und schottischen Hochlandrindern geboten. Auf dieser Radtour darf das Museumsdorf Orvelte natürlich nicht fehlen. Es gilt nämlich als eines der urigsten Dörfer der Niederlande. Machen Sie sich selbst ein Bild! Einen bleibenden Eindruck hinterlässt ein Besuch im Erinnerungszentrum Kamp Westerbork, wo die tragischen Ereignisse des Zweiten Weltkriegs anschaulich gemacht werden. In der Nähe des Erinnerungszentrums ragen 14 „Synthese-Teleskope“ der Radiosternwarte empor.

Die Dörfer Zweeloo und Aalden sind fast eine organische Einheit: In den Angerdörfern stehen prächtige, authentische sächsischen Bauernhöfe. Auch der weltberühmte Maler Vincent van Gogh ließ sich hier inspirieren.

Diese 41,5 km lange Radtour (Rund um Orvelte) führt Sie zu abwechslungsreichen markanten Punkten von Drenthe.

Startpunkt der Route ist in Orvelte (Radknotenpunkt 78). Ganz in der Nähe sind zwei große Parkplätze, auf denen normalerweise immer Platz ist. Achtung! Orvelte ist ein autofreier Ort. Parkgebühren betragen 3 € pro Tag.
Navigation zum P1: Kreuzung Wezuperweg, Zuideresweg
Navigation zum P2: Kreuzung De Wiet, Holsdiek

Die Route folgt den Radknotenpunkten: 78, 97, 90, 19, 49, 26, 27, 64, 60, 61, 69, 68, 67, 92, 82.
Bei den folgenden Radknotenpunkten lässt sich die Route abkürzen: 97, 90, 26, 91, 99, 60, 85, 63, 69 und 92