Nördlich vom Dorf Hijken liegt das Hijkerveld. Das grandiose Heidegebiet mit Dutzenden Weihern und Überbleibseln vom Moor verschafft Ihnen einen guten Eindruck der für Drenthe typischen Landschaft. Im Osten des Gebiets erstreckt sich das Landgut Hooghalen. Nach Stilllegung der Fabrik wurde diese Anlage mit den Rieselfeldern zum Vogelschutzgebiet Diependal erklärt. Im Nordosten liegt das im Privatbesitz befindliche Landgut Kortewegse Bos. In dem Gebiet grasen Schoonebeker Heideschafe und schottische Hochlandrinder.

Noch lange bevor die Menschen im Dorf Hijken dauerhaft sesshaft wurde…

Lesen sie mehr

Nördlich vom Dorf Hijken liegt das Hijkerveld. Das grandiose Heidegebiet mit Dutzenden Weihern und Überbleibseln vom Moor verschafft Ihnen einen guten Eindruck der für Drenthe typischen Landschaft. Im Osten des Gebiets erstreckt sich das Landgut Hooghalen. Nach Stilllegung der Fabrik wurde diese Anlage mit den Rieselfeldern zum Vogelschutzgebiet Diependal erklärt. Im Nordosten liegt das im Privatbesitz befindliche Landgut Kortewegse Bos. In dem Gebiet grasen Schoonebeker Heideschafe und schottische Hochlandrinder.

Noch lange bevor die Menschen im Dorf Hijken dauerhaft sesshaft wurden, gründeten sie kleine Siedlungen im heutigen Hijkerveld. Hier trifft man nicht nur Grabhügel aus der Eisenzeit an, sondern auch Exemplare aus der Bronze- und der neuen Steinzeit. Gefunden hat man auch alte Wagenspuren, die auf einen Weg hindeuten, der schon in der Steinzeit in Gebrauch war. Im südlichen Teil von Hijkerveld liegen große Celtic Fields bzw. keltische Felder. Wälle markierten die Grenzen zwischen den kleinen Äckern. Das Hijkerveld war von der Steinzeit bis zur Römerzeit durchgängig bewohnt. 

Um dieses ausgedehnte Naturgebiet zu erkunden, startet man am besten am Schafspferch mit dem Informationsraum. Vom Dorf Hijken aus ist der Weg zum Pferch ausgeschildert. In der Sommersaison verlässt die Schafherde den Pferch an Werktagen um ca. 9:30 Uhr und kehrt gegen 16:30 Uhr vom Feld zurück.

An zentraler Stelle im Naturgebiet wurde eine Vogelbeobachtungshütte gebaut. Sie ist durch einen 162 m langen Zugangstunnel abgeschirmt. Die Vogelbeobachtungshütte Diependal erreicht man vom Dorf Oranje aus. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.
Durch das Hijkerveld führen auch eine NIVON-Route der Naturfreundehäuser, eine Rucksack-Route und allerlei Radwanderwege. Die Wandermöglichkeiten für Menschen mit Hund sind hier begrenzt. Hunde haben keinen Zugang zu den Bereichen hinter den Viehgittern, da dort Weidetiere ungestört bleiben sollen.

 

Weniger lesen

Kontakt

Adresse:
9415 Hijken
Planen Sie Ihre Route
Entfernung:

In der Nähe

Show Ergebnisse