Nationalpark Dwingelderveld

Zu den Sehenswürdigkeiten in Holland gehören die Nationalparks einfach dazu. In der Provinz Drenthe erwartet Urlauber im Nationalpark Dwingelderveld beispielsweise das größte zusammenhängende Feuchtheidegebiet der Niederlande. Von August bis Mitte September versinkt die gesamte Heide in einem Meer lilafarbener Blüten. Ein Ort voller verborgener Schönheit.

Schafherden

Im Nationalpark Dwingelderveld trifft man häufig auf Schäfer und ihre Herden. Ein toller Anblick. Im Park gibt es zwei große Schafherden: die Ruiner Herde und die Dwingelder Herde, die jeweils einen eigenen Schäfer haben.

Tipp: Besuche einen der Schafpferche. Die Schäfer erzählen dir gern etwas über ihren Alltag und ihre Arbeit und machen deinen Besuch im Nationalpark in Holland zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Eschdörfer

Drenthe ist für seine idyllischen Eschdörfer bekannt. Vom Esch, dem zentralen Weideplatz in der Dorfmitte, wurde früher das Vieh zum Grasen auf die umliegenden Wiesen getrieben. Heute bildet der Esch meist das Zentrum der gemütlichen Dörfer. Hier finden sich viele Restaurants und Cafés. Im Dorf Dwingeloo erkennst du den Brink sofort. 

Besucherzentrum Dwingelderveld, Ruinen

Das Besucherzentrum befindet sich am Eingang des Nationalparks Dwingelderveld. Hier findest du Informationen zu einigen der idyllischsten Fahrradtouren in Holland. Wer lieber wandern gehen möchte, wird hier ebenfalls fündig. Außerdem finden sich im Besucherzentrum auch alle notwendigen Informationen zu den Schafherden und anderen tollen Aktivitäten. Los geht’s!

Adresse des Besucherzentrums Dwingelderveld: Benderse 22, am Ortsrand von Ruinen.

Weitere Nationalparks in Drenthe