Information zum Coronavirus (COVID-19) und den getroffenen Maßnahmen in Drenthe. Weiterlesen.

Hondsrug

Erlebe bei deinem Urlaub in der Urregion der Niederlande die Provinz Drenthe von oben. Besteige den Aussichtsturm auf dem Poolshoogte im Forst Odoorn. Oder wandere hoch oben in den Baumwipfeln über den Baumkronenpfad. Im Hondsrug UNESCO Global Geopark kannst du dich auf eine Expedition begeben. Und wusstest du schon, dass in Drenthe ganze 52 Hünengräber liegen? Die imposantesten Exemplare findest du hier! Für eine Zeitreisen durch die mythische Geschichte der Hünengräber schwingst du dich am Hünengrab-Informationszentrum in Borger aufs Rad. Drenthe: immer irgendwie draußen unterwegs!

Emmen

Wenn du schon einmal von Emmen gehört hast, dann sicher im Zusammenhang mit dem WILDLANDS Adventure Zoo Emmen, ein Mekka für Abenteurer und Tierliebhaber. Plane trotzdem auch einen Abstecher in die Festungsstadt Coevorden ein. Oder wandere durchs Hochmoor Bargerveen. Auch auf zwei Rädern ist eine Entdeckungstour hier lohnenswert. Kinder dabei? Im überdachten Spielparadies Plopsa Indoor Coevorden ist Toben erwünscht!. Im Freilichtmuseum in Barger-Compascuum unternimmst du mit der Schmalspurbahn oder einem Boot eine Zeitreise zu Klompenmachern, Torfstechern und Bäckern. 

Coevorden

Coevorden ist die älteste Stadt der Urregion Drenthe. Sie war früher eine wichtige Festungsstadt, und das sieht man noch heute, wenn man durch die Stadt schlendert. Am bekanntesten ist das Schloss, das auch auf der Provinzflagge von Drenthe zu sehen ist. Aber auch im Arsenal, in der Synagoge, im alten Rathaus und dem Gebäude mit der alten Fassade in der Friesestraat ist die Geschichte der Urregion erkennbar. Coevorden ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Auto oder sogar dem Boot gut zu erreichen.

Drentsche Aa

Eine Begegnung mit dem Drenther Heideschaf ist nicht zu vermeiden, wenn du eine Radtour oder Wanderung in der Nähe des Balloërvelds unternimmst. Hier grast nämlich eine große Herde. Es ist so schön, am Wasser, an der Heide und den Sandwehen vorbei und über viele kleine Brücken im Stroomdal zu radeln. Nicht nur die idyllischen Eschdörfer Anloo, Balloo und Taarlo lohnen einen Besuch. Besuche auch die gemütlichen Brinkdörfer Zuidlaren und Rolde.